Warum muss ich im Aschenbecher sitzen?

Warum schaffen es manche Menschen nicht, Dinge einfach wieder mitzunehmen? Warum lassen Menschen Müll einfach in der Natur liegen? 

Letzte Woche, unterwegs mit dem Rad an der Isar, bei bestem Wetter und wie es so ist, wenn man viele km fahren will braucht man auch mal eine Pause. Da eine Bank perfekt, oder doch nicht? Der Boden um die Bank glich mehr einem Aschenbecher.

Zigarettenfilter noch und noch

Warum schafft Ihr es nicht liebe Raucher, Teile eurer Zigaretten, die Ihr ja bereits bis zur Bank getragen habt auch wieder mitzunehmen. Es gibt keinen Filterbaum oder -Strauch in der Natur. Filter gehören da nicht hin und es gibt noch andere Lebewesen auf dieser Welt, die auch die Natur genießen wollen oder seht Ihr das nicht mehr durch den Dunst eurer Zigaretten?

Das gilt auch für die Biertrinker, die dort meinten, die Flasche liegt da gut. Voll ist die doch wesentlich schwerer als leer und Pfand gibt es doch auch. Warum könnt Ihr die nicht einfach wieder mitnehmen? 

Einsame Bierflasche sucht Besitzer.

So und nun noch zum Schluss meines Fingerzeigs: Was ist mit eurem Darm los liebe Mitbewohner dieser einzigen Erde, die wir haben. Warum kacken alle in die Natur? Könnt Ihr nicht bevor Ihr losgeht euer Geschäft vollziehen? Wie viele mit Taschentücher übersäte Plätze ich gesehen habe auf meiner über 440 km langen Tour an Isar, Donau und Inn, ist beängstigend. Beim Hund heben wir mit einer Tüte schön die Kacke auf. Macht der Mensch in Feld und Wald, schmeißt er auch noch Taschentücher dazu. 

Seltsam, dass ich mit dem Rad 130 bis 160 km am Tag unterwegs war und es immer geschafft habe, meinen Darm auf einer Toilette zu entleeren. 

Umweltschutz fängt nicht im Großen an oder in der Politik,
sondern bei jedem selbst. 

Denkt nicht immer nur an euch selbst, o Häuptlinge, auch nicht nur an eure eigene Generation. Denkt an die vielen folgenden Generationen unserer Familien, denkt an unsere Enkel und die noch Ungeborenen, deren Gesichter von unter dem Erdboden her kommen.
Pacemaker
Gründer der Irokesen-Föderation ca. 1450.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.